Sind Sie schon volljährig?

Sie haben das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet.

Mumm setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir Sie zunächst, Ihre Volljährigkeit zu bestätigen.

Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.

 

28.09.2021

Zwiebelkuchen

Ein herbstliches Rezept zum Genießen zeigt habeichselbstgemacht mit ihrem leckeren Zwiebelkuchen. In perfekter Kombination des cremigen Schmands und der frischen Zwiebeln rundet ein Glas von unserem Spätburgunder Rosé das Gericht hervorragend ab.

Zutaten für einen Zwiebelkuchen Ø24 cm

 

Teig

  • 280 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 130 g Butter (kalt)
  • 80 g Wasser (kalt)
  • 1 EL Mehl & Butter (zum Einfetten der Springform)

 

Füllung

  • 500 g Rote Zwiebeln (Ca. 5-7 Zwiebeln, je nach Größe)
  • 2 EL Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Schmand
  • 200 g Reibekäse (z.B. Gouda)
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

 

Für den Teig Mehl und Salz sieben und in eine Schüssel hineingeben. In den Mehlhaufen eine Mulde in der Mitte formen und Butter sowie Wasser hinzugeben. Im Anschluss alles gut miteinander verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie für 40 Minuten in den Kühlschrank geben. Währenddessen den Ofen auf 170°C Ober- Unterhitze vorheizen und die Form mit Backpapier auslegen oder mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben.

Für die Füllung die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe scheiden. Ein paar davon können für die Dekoration zur Seite gelegt werden. Den Rest der Zwiebeln mit Butter gemeinsam in der Pfanne glasig anbraten. In einer Schüssel Eier schaumig schlagen und Schmand hinzurühren bis eine einheitliche Masse entsteht. Den Käse unterheben und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verfeinern. Sobald die Zwiebeln abgekühlt sind, können diese unter die Mischung untergehoben werden.

Den fertigen Teig aus dem Kühlschrank ausrollen und in die Kuchenform hineingeben. Der Rand sollte dabei etwa 5 cm hoch sein. Mit einer Gabel den Teig einstechen und Backpapier darüber geben und für 10 bis 15 Minuten bei 170°C backen. Danach die Füllung hinzugeben und die Deko-Zwiebeln darauf verteilen. Dann kommt der Kuchen für ca. 40 Min. in den Ofen. Nach 10 Min Backpapier über die Form geben, dass der Teig nicht zu dunkel wird. Der Kuchen ist fertig, sobald er nicht mehr flüssig ist. In der Form noch 10 Minuten auskühlen lassen und dann mit unserem Spätburgunder Rosè genießen.

Was Sie unbedingt entdecken sollten

Teile diesen Beitrag

Facebook Twitter Pinterest E-Mail

Kategorien

Kontakt

+49 (0) 6123 606 0 info@mumm-co.de