Sind Sie schon volljährig?

Sie haben das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet.

Mumm setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir Sie zunächst, Ihre Volljährigkeit zu bestätigen.

Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.

 

11.11.2021

Spekulatiusmousse

Schon eine Idee, welches Dessert es dieses Jahr an Heiligabend geben soll? Wie wäre es mit luftig-leckeren Spekulatiusmousse von der lieben habeichselbstgemacht. Die perfekte Weinbegleitung zu dieser köstlichen Nachspeise ist übrigens ein Glas von unserem Mumm & Co. Riesling.

Für die karamellisierten Birnen:

  • 3 Birnen
  • 3 EL Zucker
  • 0,5l Weißwein oder Birnensaft
  • 2 Vanillestangen
  • 1 TL Zimt
  • 4 Sternanis
  • 6 Nelken
  • 1 EL Speisestärke


Für die Honignüsse:

  • 3 EL Honig
  • 150g gemischte Nüsse, grob gehackt (Haselnüsse, Walnüsse, Mandeln)


Für die Spekulatiusmousse:

  • 250g Magerquark
  • 250g Sahnequark
  • 200g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 100g Spekulatiuscreme
  • 75g Schokoladencreme / Nuss-Nougat Creme

Zubereitung

 

Zunächst die Sahne steifschlagen und die Spekulatius- und die Schokoladencreme in einem Wasserbad erwärmen. Die zwei Quarksorten miteinander verrühren, die warme Schoko-Spekulatiuscreme dazugeben und alles vermischen. Die weihnachtliche Masse abkühlen lassen und die Sahne unterheben.

Für die karamellisierten Birnen zunächst den Zucker in einer Pfanne erhitzen. Aufpassen, dass dieser nicht anbrennt und bitter wird. Dann die Birnen schälen, entkernen und in Würfel schneiden. Wenn der Zucker flüssig ist, die Birnen hinzugeben und mit Wein ablöschen. Die Gewürze in die Pfanne sowie das Vanillemark auskratzen und zusammen mit den Schoten dazugeben.
Alles ca. 5 - 10 Minuten köcheln lassen, bis die Birnen weich sind. Währenddessen die Speisestärke mit 5 EL kaltem Wasser anrühren und zu den Birnen geben. Alles kurz aufkochen lassen. Dann die Gewürze (Sternanis, Nelken, Vanillestangen) herausnehmen und das Kompott in Gläser füllen.

Für die Honignüsse werden die Nüsse grob gehackt und in einer Pfanne ohne Öl auf mittlerer Flamme geröstet. Wenn sie duften, den Honig darüber geben und alles vermengen. Die Nüsse auf einem Backpapier verteilen und auskühlen lassen.

Das Dessert zum Schluss nach eigenem Geschmack anrichten.

Guten Appetit!

Was Sie unbedingt entdecken sollten

Teile diesen Beitrag

Facebook Twitter Pinterest E-Mail

Kategorien

Kontakt

+49 (0) 6123 606 0 info@mumm-co.de